Shiatsu – zum Weiterlesen


 „Meridian-Zyklus“: Die 12 Meridiane, den 5 Elementen - Holz Metall Erde Feuer Wasser – zugeordnet, haben eine bestimmte Abfolge im Energie-Zyklus und sind benannt nach den Organen und Funktionen im Körper.
Wir sind ein Teil der Natur und ihren Zyklen und Elementen im Innen und Außen. Wenn die Welt in uns aus dem Gleichgewicht geraten ist, so ist es meist auch unsere äußere Welt. Die Umgebung, das Umfeld, das wir uns selbst geschaffen haben durch unsere Ausrichtung, unsere Vorstellungen. Leben wir dabei gegen die natürlichen Rhythmen und Gesetzmäßigkeiten entsteht Unzufriedenheit bis hin zu Krankheit.
Ich mache aufmerksam, im Gespräch und in der Körper- und Energiearbeit, durch Anleitung zur Eigen-Wahrnehmung und Fokussieren. Die Zusammenhänge von z.B. körperlichen Symptomen mit wichtigen Lebensthemen zu begreifen und zu spüren ist ein Teil des Prozesses.
In jedem Weh liegt eine Sehnsucht, in jeder Frage eine Antwort. Oft können Blockaden sich lösen, kann Energie wieder frei werden durch Aufmerksamkeit, durch Lauschen, Hinspüren, die Berührung des Schmerzes. Alte Muster und Glaubenssätze sind in unseren Energiebahnen gespeichert. Durch Eintauchen in die „Tsubos“, die Eingänge zur Energie und damit den dort schlafenden Ressourcen können die ursprünglichen Qualitäten wiederentdeckt ,erinnert werden. Viele Mythen und Bilder ranken sich um diese Orte in uns. Dort erfahren wir, dass alles miteinander verbunden ist, alle Wesen, alle Welten. Unser Herz als die Königin, der Magen-Drache als Schamane in uns, das Tor zum Herzen, der Brunnen in der Schulter..


- Mit Achtsamkeit und Mitgefühl den Schmerz berühren – Zurückfinden in den Fluss -